Revoca Lernsoftware

Online Lernplattform für Lehrer und Schüler
Revoca Lernsoftware
Revoca Lernsoftware

Herausforderungen

Der Verein Revoca Lernsoftware bietet elektronische Bildungslösungen an, welche den Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern verschiedener Leistungsstufen gerecht werden und von Lehrpersonen gezielt im Unterricht eingesetzt werden können. Das Spektrum umfasst die Lernmodule Deutsch, Englisch, Englisch Primar, Französisch, Italienisch, Latein sowie Mathematik.
Die Module werden über eine proprietäre Desktop-Software erstellt und verwendet. Schulen installieren die Lösung auf eigenen Systemen. Um den Verwaltungsaufwand zu reduzieren, technische Weiterentwicklung zu ermöglichen und auch den Schülern zu Hause die Lernmöglichkeiten zu bieten, soll die Software über das Web verfügbar gemacht werden.

Lösung

Zur Risikominimierung wurde entschieden, die Umsetzung in 2 Phasen durchzuführen. Die Erstellung der Übungen fand vorerst weiterhin über die vorhandene Softwarelösung statt. Der deutlich grössere Nutzerkreis der Anwender verwendet die neue Weblösung. Dabei wurden alle Daten und Einstellungen übernommen, um den Umstieg reibungslos zu gestalten.
Der Meilenstein war die Darstellung der Lerninhalte auf das Web-Format in einer Art zu portieren, die es auch ermöglicht, diese in mobilen Endgeräten wie Tablets verfügbar zu machen. Hierbei wurden diverse positionierte Elemente verschiedener Medientypen neu relativ zueinander dargestellt. Für 80% der Übungen kommt ein genereller Algorithmus zur Anwendung, der um Spezialfälle erweitert wurde. So konnte die grosse Menge der zeitintensiv erstellten Inhalte beibehalten werden.

Ergebnis

Die Anforderungen von Revoca konnten in grossen Teilen sehr gut umgesetzt werden. Für einige besondere Lernübungen mussten jedoch andere Lösungen gefunden werden.
Eine stündliche Synchronisierung zwischen den Systemen stellt neue Inhalte zeitnah zur Verfügung. Zur Kostenreduktion wurde im ersten Schritt die Wahl zugunsten einer Wrapper-App getroffen. Dabei besteht diese App zum grossen Teil aus reinen Webkomponenten, die die Inhalte entsprechend auf die Displaygrösse optimiert darstellen. Um das Nutzererlebnis weiter zu steigern, können später die Übungen direkt über die neue Weblösung erstellt und verteilt werden.
Die gewählte Architektur basiert auf zeitgemässen Open Source-Technologien, die dem schnellen Wandel im Bereich Web-Software durch ständige Weiterentwicklung und Anpassungen gewachsen sind.

zurück zu Work
zurück zu Work