Mit Docker packen und deployen wir unsere Applikationen voll automatisiert

docker

Docker

Fürs Management

Docker bedeutet Separieren, Abstrahieren und Skalieren. Früher implementierten wir diese Konzepte mithilfe von Servern oder VMs. Durch die Nutzung von Docker-Containern kann das viel leichtgewichtiger, dynamischer und Ressourcen-schonender mit einer geeigneten Container-Orchestrierung umgesetzt werden.

Für Entwickler

Mit der Isolation, welche Docker bietet, haben wir einfache Mittel, die DevOps-Prozesse zu harmonisieren. Die Community-Unterstützung für Best-Practices von automatisierten Deployments, Ressourcen-Allokation, Logging und Monitoring ist beeindruckend. Zum Beispiel reichen Möglichkeiten zum Docker-Container zu deployen von einzelnen Containern (docker run) über Docker Swarm (mit docker-compose.yml) bis hin zu Kubernetes Deployment (kubectl apply). Dadurch erreichen wir auch eine hohe Dev-Prod-Vergleichbarkeit, welche von den Prinzipien der Twelve-Factor App bekannt ist.

Realisierte Projekte mit Docker